mobile Bewegungs- und Kampfsportschule
Fun and Fight

 

die etwas andere Art der Gesundheitsprävention

einige unserer Themenbereiche




Selbstschutz bei Einbruch
Jeder Bewohner eines Hauses oder einer Wohnung befasst sich gedanklich mit der Möglichkeit, dass bei ihm eingebrochen werden kann. Äusserts unangenehm, viele Formalitäten, die im Nachhinein erledigt werden müssen, Versicherungen, Behörden etc.
Das ist nichts im Vergleich zu einer Situation in der frau oder man die Einbrecher auf frischer Tat in den eigenen vier Wänden überrascht.
Wie verhalte ich mich hier richtig?
Wir erstellen für solche Situationen individuelle Konzepte, bereiten den Kunden mental und körperlich auf eine solche Konfrontation vor, machen mit den juristischen Hintergründen vertraut und trainieren das richtige Verhalten in der eigenen Wohnung.


Trainingsprogramme und Ernährungsberatung für Kinder beginnend im Vorschulalter. 

Anliegen ist es unseren Kindern den Zusammenhang zwischen körperlicher Betätigung und gesunder Lebensweise näher zu bringen. Hierbei ist die Ausnutzung und Steuerung des natürlichen Bewegungsdranges der Kinder ein Mittel, um Grundlagen für spätere sportliche Betätigungen zu legen.

Neben der Entwicklung des Gesundheitsbewustsein werden, bei Mädchen und bei Jungen gleichermaßen, durch gezielte Übungen aus dem Judo eventuell vorhandene Defizite des Gleichgewichtssinns, der Motorik und der Reflexe auf spielerische Weise ausgeglichen.

betriebliches Gesundheitsmanagement

Neunzig Prozent, der im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagement angebotenen Präventivmaßnahmen,
werden von Mitarbeiterinnen genutzt.
Wir konzipieren Angebote in Zusammenarbeit mit gesetzlichen Krankenkassen, die sowohl weibliche als auch männliche Mitarbeiter interessieren.
Deeskalationskurse, Konfliktmanagemant, Trainieren von Resilenzen unter Verwendung von Techniken aus dem Karate, dem Judo,
dem Krav Maga oder dem Kenpo stossen grundsätzlich auf hohe Akzeptanz bei allen Belegschaftsmitgliedern.

Deeskalations- und Selbstschutztraining für Einsatzrettungskräfte

Gewalt gegen Einsatzkräfte gehört mittlerweile zum Alltag.

Die Frage, wie man auf Drohungen und Gewaltanwendungen im Einsatz sinnvoll reagieren soll, wird inzwischen bereichsübergreifend diskutiert und beschäftigt die Einsatzkräfte und das Führungspersonal aller Organisationen nachhaltig.

In unseren kurzen und prägnaten Trainingseinheiten vermitteln wir Gewaltpräventions- und Deeskalationtechniken unter strikter Beachtung des Selbstschutzes und der körperlichen Unversehrtheit aller Beteiligten. Besonderer Schwerpunkt unserer Theorieseminare ist die strafrechtliche Relevanz von Notwehrsituationen im Rettungseinsatz sowie damit verbundenen juristische Besonderheiten.

Alle drei Minuten wird in Deutschland eine Frau vergewaltigt.

http://www.spiegel.tv/filme/krav-maga-selbstverteidigung-israel/
Wir zeigen Frauen und Mädchen, dass sie nicht wehrlos sind.
Sexualstraftäter, Vergewaltiger suchen Opfer - keine Gegner.
Wir trainieren mit Frauen und Mädchen richtiges Verhalten in unübersichtlichen dynamischen Situationen, beleuchten den juristischen Hintergrund von Notwehrlagen und unterrichten Techniken, die es ermöglichen körperlich überlegenen Gegnern Grenzen zu setzten.
Personaltraining für Schauspieler und Stuntplayer zur Vorbereitung auf
"action-Rollen", Kampfszenen und körperlich anspruchsvolle Sequenzen für Theater, Film und Fernsehen.

Wir bringen Schauspielern bei, auch in Kampfszenen gut auszusehen und minimieren durch gezieltes Training die Verletzungsgefahr bei körperlich fordernden Sequenzen.
Unsere Mitarbeiter haben umfangreiche Erfahrungen bei der Choreographie und Umsetzung von Kampfszenen in historischen und zeitgenössischen, deutschen und internationalen Theater-, Film- und Fernsehprduktionen.
Trainingsprogramme, Workshops, Seminare mit dem Schwerpunkt der Gesundheitsprävention durch Kampfsport für alle Alterstufen
Die konsequente Ausnutzung des sowohl  therapeutischen, gesundheitspräventiven als auch des körper- und kampfbetonten Potentials der verschiedenen Kampfsportstile bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Wir offerieren neben dem reinen wettkampfsportlichen Training wie Judo, Karate oder Brazilian Jiu Jitsu, Kurse für systemübergreifende Selbstverteidigungstechniken aus dem Krav Maga oder dem Mixed Material Arts. Individuell erstellte Konzepte sorgen auch hier für ein passgenaues Trainings- und Ausbildungsprogramm für verschiedenste Anforderungen.
Trainingsprogramme und Ernährungsberatung für Senioren.
Bewegung ist gerade für Menschen bis ins hohe Alter wichtig für die Gesundheit von Körper und Geist.

Hier ist unser Anliegen durch individuell erstellte Trainingspläne auf  Basis des therapeutischen Effektes von Techniken aus dem Shotokan-Karate und dem Taijiquan langfristig erhaltende und präventive Wirkungen für Muskulatur, Knochenbau und mentale Fähigkeiten zu erzielen.

Wir konzeptionieren unsere Gesundheits- und Trainingsprogramme unter Berücksichtigung Ihrer Bedürfnisse und Ziele.